Unsere News

KINDERBIBELWOCHE IN DER KITA ALTEN EICHEN

„Und dann ham wir uns gestritten, und dann hat mein Freund gesagt ‚ich lad dich nie mehr zu meinem Geburtstag ein‘“. Als die kleine Kirchenmaus Martina das über die Begegnung mit ihrem Mausefreund Paul erzählt, haben alle 80 Kinder in der Kirche von Alten Eichen Mitleid ihr- denn genau das kennen sie nur zu gut! Und dann hören sie, dass das bei Gott anders ist: ‚der hat mich immer lieb, auch wenn ich mal Quatsch mache‘.

Oberin Astrid Kapels (Mitte) und Pastor Bernd Schlüter brachten den Kindern der Kita Alten Eichen Martin Luther und seine Thesen näher

Eine der „Thesen“ der Kinderbibelwoche über Martin Luther, die Pastor Bernd Schlüter und Oberin Astrid Kapels mit dem Team der Kita Alten Eichen im Januar  durchführten. An fünf Vormittagen ging es morgens in die Kirche, es wurde Andacht gefeiert und Kirchenmaus Martina quetschte in einem kleinen Anspiel wissbegierig den Pastor aus, über ihren Namensvetter Martin, der vor so langer Zeit gelebt hat, und seinen Umgang mit Angst und Streit. In den Gruppen wurde das Thema dann an jedem Tag mit Spiel, Gesprächen und kreativen Aktionen vertieft. Am Freitagnachmittag waren die Eltern mit dabei: In der gefüllten Kirche wurde Gottesdienst gefeiert, die Woche mit ihren Themen noch einmal zusammengefasst und als Thesen „wie bei Luther“ auf eine Tafel  gehämmert. Und mit dem Kinderbibelwochenohrwurm “Gott geht mit - geht mit mir Schritt für Schritt….“ ging es dann vergnügt ins Wochenende.

Aktuelles

KINDERBIBELWOCHE IN DER KITA ALTEN EICHEN

„Und dann ham wir uns gestritten, und dann hat mein Freund gesagt ‚ich lad dich nie mehr zu meinem Geburtstag ein‘“. Als die kleine Kirchenmaus Martina das über die Begegnung mit ihrem Mausefreund Paul erzählt, haben alle 80 Kinder in der Kirche von Alten Eichen Mitleid ihr- denn genau das kennen sie nur zu gut! Und dann hören sie, dass das bei Gott anders ist: ‚der hat mich immer lieb, auch wenn ich mal Quatsch mache‘.

Oberin Astrid Kapels (Mitte) und Pastor Bernd Schlüter brachten den Kindern der Kita Alten Eichen Martin Luther und seine Thesen näher

Eine der „Thesen“ der Kinderbibelwoche über Martin Luther, die Pastor Bernd Schlüter und Oberin Astrid Kapels mit dem Team der Kita Alten Eichen im Januar  durchführten. An fünf Vormittagen ging es morgens in die Kirche, es wurde Andacht gefeiert und Kirchenmaus Martina quetschte in einem kleinen Anspiel wissbegierig den Pastor aus, über ihren Namensvetter Martin, der vor so langer Zeit gelebt hat, und seinen Umgang mit Angst und Streit. In den Gruppen wurde das Thema dann an jedem Tag mit Spiel, Gesprächen und kreativen Aktionen vertieft. Am Freitagnachmittag waren die Eltern mit dabei: In der gefüllten Kirche wurde Gottesdienst gefeiert, die Woche mit ihren Themen noch einmal zusammengefasst und als Thesen „wie bei Luther“ auf eine Tafel  gehämmert. Und mit dem Kinderbibelwochenohrwurm “Gott geht mit - geht mit mir Schritt für Schritt….“ ging es dann vergnügt ins Wochenende.

Aktuelles / Archiv

KINDERBIBELWOCHE IN DER KITA ALTEN EICHEN

„Und dann ham wir uns gestritten, und dann hat mein Freund gesagt ‚ich lad dich nie mehr zu meinem Geburtstag ein‘“. Als die kleine Kirchenmaus Martina das über die Begegnung mit ihrem Mausefreund Paul erzählt, haben alle 80 Kinder in der Kirche von Alten Eichen Mitleid ihr- denn genau das kennen sie nur zu gut! Und dann hören sie, dass das bei Gott anders ist: ‚der hat mich immer lieb, auch wenn ich mal Quatsch mache‘.

Oberin Astrid Kapels (Mitte) und Pastor Bernd Schlüter brachten den Kindern der Kita Alten Eichen Martin Luther und seine Thesen näher

Eine der „Thesen“ der Kinderbibelwoche über Martin Luther, die Pastor Bernd Schlüter und Oberin Astrid Kapels mit dem Team der Kita Alten Eichen im Januar  durchführten. An fünf Vormittagen ging es morgens in die Kirche, es wurde Andacht gefeiert und Kirchenmaus Martina quetschte in einem kleinen Anspiel wissbegierig den Pastor aus, über ihren Namensvetter Martin, der vor so langer Zeit gelebt hat, und seinen Umgang mit Angst und Streit. In den Gruppen wurde das Thema dann an jedem Tag mit Spiel, Gesprächen und kreativen Aktionen vertieft. Am Freitagnachmittag waren die Eltern mit dabei: In der gefüllten Kirche wurde Gottesdienst gefeiert, die Woche mit ihren Themen noch einmal zusammengefasst und als Thesen „wie bei Luther“ auf eine Tafel  gehämmert. Und mit dem Kinderbibelwochenohrwurm “Gott geht mit - geht mit mir Schritt für Schritt….“ ging es dann vergnügt ins Wochenende.

Zum Archiv
ART&DESIGN