Unsere News

DIAKONISSEN BESUCHTEN ARBORETUM ELLERHOOP

Am frühen Morgen sah es noch so aus, als würde es eher ein feuchter als fröhlicher Tag- doch dann strahlte die Sonne. Die Diakonissen von Alten Eichen machten sich mit Oberin Astrid Kapels und Rektor Dr. Torsten Schweda am 30.Juli einen schönen Tag im Hamburger Speckgürtel.

Einige Besucher des Parks freuten sich sichtlich am Anblick der vier Schwestern

Quer durch die blühende Sommernatur lenkte Pastor Schweda ortskundig den Bus nach  Ellerhoop, wo im Gasthof zur Linde nach Herzenslust lecker geschmaust wurde. Jede suchte sich eine andere Leckerei aus, die vom äußerst zugewandten und liebevolle Betreiberpaar umsichtig serviert wurden . Gut gestärkt ging es dann in das benachbarte Arboretum. „Kennen wir schon, das war mal Ziel eines Betriebsausflugs“, hieß es von Schwester Renate und Schwester Christa, die dann feststellten, dass sich in den vergangenen 25 Jahren doch viel verändert hat in dem damals erst neu angelegten Garten- und Baumpark. Unter großen schattigen Bäumen ging es immer wieder an gepflegten, bunten und prächtigen Blumenbeeten vorbei. Bestaunt wurden die groß blühenden Artischocken und üppige Bauernrosen. Fachkundig erkundeten Sr. Ilse und Sr. Luise den großen Gemüsegarten. Zwischendurch verschnaufte die Runde auf den Gartenbänken, um gemeinsam zu singen. Oberin Kapels  hatte passend zur Umgebung Bibelstellen herausgesucht, in denen Bäume eine Rolle spielen, und gemeinsam wurde der Bedeutung auf den Grund gegangen.
Einige Besucher des Parks freuten sich sichtlich am Anblick der vier Schwestern und fragten interessiert nach, von wo wir kämen. Nach einem erfrischenden Eis zum Abschluss machten wir uns mit guten Wünschen begleitet am späten Nachmittag wieder auf dem Heimweg. Schön war‘s- so das geschlossene Resümee.

Oberin Astrid Kapels

Aktuelles

DIAKONISSEN BESUCHTEN ARBORETUM ELLERHOOP

Am frühen Morgen sah es noch so aus, als würde es eher ein feuchter als fröhlicher Tag- doch dann strahlte die Sonne. Die Diakonissen von Alten Eichen machten sich mit Oberin Astrid Kapels und Rektor Dr. Torsten Schweda am 30.Juli einen schönen Tag im Hamburger Speckgürtel.

Einige Besucher des Parks freuten sich sichtlich am Anblick der vier Schwestern

Quer durch die blühende Sommernatur lenkte Pastor Schweda ortskundig den Bus nach  Ellerhoop, wo im Gasthof zur Linde nach Herzenslust lecker geschmaust wurde. Jede suchte sich eine andere Leckerei aus, die vom äußerst zugewandten und liebevolle Betreiberpaar umsichtig serviert wurden . Gut gestärkt ging es dann in das benachbarte Arboretum. „Kennen wir schon, das war mal Ziel eines Betriebsausflugs“, hieß es von Schwester Renate und Schwester Christa, die dann feststellten, dass sich in den vergangenen 25 Jahren doch viel verändert hat in dem damals erst neu angelegten Garten- und Baumpark. Unter großen schattigen Bäumen ging es immer wieder an gepflegten, bunten und prächtigen Blumenbeeten vorbei. Bestaunt wurden die groß blühenden Artischocken und üppige Bauernrosen. Fachkundig erkundeten Sr. Ilse und Sr. Luise den großen Gemüsegarten. Zwischendurch verschnaufte die Runde auf den Gartenbänken, um gemeinsam zu singen. Oberin Kapels  hatte passend zur Umgebung Bibelstellen herausgesucht, in denen Bäume eine Rolle spielen, und gemeinsam wurde der Bedeutung auf den Grund gegangen.
Einige Besucher des Parks freuten sich sichtlich am Anblick der vier Schwestern und fragten interessiert nach, von wo wir kämen. Nach einem erfrischenden Eis zum Abschluss machten wir uns mit guten Wünschen begleitet am späten Nachmittag wieder auf dem Heimweg. Schön war‘s- so das geschlossene Resümee.

Oberin Astrid Kapels

Aktuelles / Archiv

DIAKONISSEN BESUCHTEN ARBORETUM ELLERHOOP

Am frühen Morgen sah es noch so aus, als würde es eher ein feuchter als fröhlicher Tag- doch dann strahlte die Sonne. Die Diakonissen von Alten Eichen machten sich mit Oberin Astrid Kapels und Rektor Dr. Torsten Schweda am 30.Juli einen schönen Tag im Hamburger Speckgürtel.

Einige Besucher des Parks freuten sich sichtlich am Anblick der vier Schwestern

Quer durch die blühende Sommernatur lenkte Pastor Schweda ortskundig den Bus nach  Ellerhoop, wo im Gasthof zur Linde nach Herzenslust lecker geschmaust wurde. Jede suchte sich eine andere Leckerei aus, die vom äußerst zugewandten und liebevolle Betreiberpaar umsichtig serviert wurden . Gut gestärkt ging es dann in das benachbarte Arboretum. „Kennen wir schon, das war mal Ziel eines Betriebsausflugs“, hieß es von Schwester Renate und Schwester Christa, die dann feststellten, dass sich in den vergangenen 25 Jahren doch viel verändert hat in dem damals erst neu angelegten Garten- und Baumpark. Unter großen schattigen Bäumen ging es immer wieder an gepflegten, bunten und prächtigen Blumenbeeten vorbei. Bestaunt wurden die groß blühenden Artischocken und üppige Bauernrosen. Fachkundig erkundeten Sr. Ilse und Sr. Luise den großen Gemüsegarten. Zwischendurch verschnaufte die Runde auf den Gartenbänken, um gemeinsam zu singen. Oberin Kapels  hatte passend zur Umgebung Bibelstellen herausgesucht, in denen Bäume eine Rolle spielen, und gemeinsam wurde der Bedeutung auf den Grund gegangen.
Einige Besucher des Parks freuten sich sichtlich am Anblick der vier Schwestern und fragten interessiert nach, von wo wir kämen. Nach einem erfrischenden Eis zum Abschluss machten wir uns mit guten Wünschen begleitet am späten Nachmittag wieder auf dem Heimweg. Schön war‘s- so das geschlossene Resümee.

Oberin Astrid Kapels

Zum Archiv
ART&DESIGN