Dementiell erkrankte Menschen haben besondere Ansprüche

Wir haben die "Ebene Süllberg" in der Auguste-Viktoria-Stiftung dementengerecht gestaltet. Durch ihre veränderte Wahrnehmung der Umwelt haben dementiell erkrankte Menschen besondere Ansprüche an ihren Wohnraum, um sich wohl und geborgen fühlen zu können. Und das ist uns ein wichtiges Anliegen.

Visuell und haptisch liebevoll gestaltete Elemente in Flur- und Wohnbereich sorgen für eine verbesserte Wahrnehmung der Umwelt
Über Gegenstände aus dem Leben der Bewohner werden angenehme Erinnerungen wachgerufen
Biographieorientierte Türkästen repräsentieren zum einen den privaten Wohnbereich des Menschen, zum anderen können die Gegenstände für dementiell veränderte Menschen ein wichtiges Orientierungsmerkmal darstellen
Die "Saftbar" soll zum Trinken anregen, das oft vergessen wird
Die Ruhezonen an den Flurenden laden zum Verweilen und bewussten Sich-Abgrenzen ein
 

Unser Standort

Auguste-Viktoria-Stiftung
Elbchaussee 88
22763 Hamburg

Wir beraten Sie gerne

Tel. 040 / 398 683-0
Fax 040 / 398 683-49
E-Mail: avs@diakonie-alten-eichen.de

Aktuelles

Der Verlauf demenzieller Erkrankungen lässt sich durch therapeutische Übungen positiv beeinflussen. Dank "Retro Brain" werden diese erstmals als Videospiel umgesetzt - die Funktion gleicht einer Wii-Konsole.

Zum Artikel
ART&DESIGN