Unsere News

ALTERSHEIM AM RABENHORST FEIERTE JAHRESFEST

Zum 44. Jahresfest lud das Altersheim am Rabenhorst am 26. April 2017. Trompetenklänge mit Klavier von den Musikern Tim Rinke und Boris Havkin eröffneten die Veranstaltung. Hausleiterin Rita Beschoner begrüßte herzlich alle Bewohner, Angehörige, Mitarbeiter sowie Ehrenamtliche und führte mit einem Gedicht in den Tag ein.

Spielten Musik vom Feinsten: die Musiker Tim Rinke und Boris Havkin

Heimleiterin Rita Beschoner (li.) ehrte Bewohnerin Elisabeth Troitzsch

Auch viele Gäste wurden beim Jahresfest begrüßt: die Geschäftsführer der Diakonissenanstalt Alten Eichen Pastor Dr. Schweda und Ralf Giese, Oberin Astrid Kapels, die sich den Bewohnern und Gästen als “neue” Oberin vorstellte. Henning Rachuy Abteilungsleitung Altenhilfe der Ev.-Luth. Diakonissenanstalt Alten Eichen, die Pastorin Zanda Ohff der Kirchengemeinde Wellingsbüttel, Esther Herbrechtsmeyer vom Diakonie-Verein, Herr Dr. Theege und Stefan Boueke vom Kirchengemeinderrat Wellingsbüttel, Birgit Fenner aus der Tagespflege Wellingsbüttel und die ehemalige stellvertretende Heim- und Pflegedienstleiterin Irmela Küffer. Ferner waren viele Angehörige der Bewohner, Freunde des Altersheimes und Mitarbeiter im Festsaal versammelt. Grußworte wurden von Pastor Dr. Torsten Schweda und Waltraut Hoppe, die seit über 15 Jahren ehrenamtliche Mitarbeiterin in der Cafeteria, der Rezeption und der Dementen-Wohngruppe sowie seit 6 Jahren Heimfürsprecherin ist, geführt.


Mit einem Blumenstrauß ehrte Rita Beschoner zahlreiche, langjährige ehrenamtliche Mitarbeiter, ohne die das Leben im Rabenhorst nicht so bunt, lebendig und vielseitig wäre. Renate Franke, im 6. Jahr  Heimfürsprecherin, Hella Ahrens, seit über 25 Jahren Koordinatorin der Ehrenamtlichen, Ingrid Link, unterstützt und vertritt Hella Ahrens in der Organisation und ist an der Rezeption eingesetzt. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Jamilla Heerwagen und Annegred Neben sowie Jens Peter Jeromin und Norbert Baumann wurden geehrt und die Hausleitung dankte für ihren unermüdlichen Einsatz.
Aber auch den hauptamtlichen Mitarbeitern dankte Rita Beschoner für ihre langjährige Treue und ihr Engagement: Astrid Karimi Naen ist seit 25 Jahren im Rabenhorst tätig und Frau Beschoner begrüßte auch deren Eltern und die Tochter, die zum Fest angereist waren, herzlich. Frau Karimi Naen war viele Jahre im Wohnbereich II in der Pflege beschäftigt. Viele Bewohner fühlten sich gut versorgt und gut betreut. Seit einem Monat ist Frau Karimi Naen in der Tagesgruppe beschäftigt.


Als langjährige Bewohnerinnen nahmen Elisabeth Troitzsch und Ria Wirth Glückwünsche von Frau Beschoner entgegen. Beide Bewohnerinnen leben jetzt über 10 Jahre im Altersheim am Rabenhorst. Frau Ria Wirth bekam ihren Blumenstrauß und Geschenkgutscheine im Appartement von Frau Beschoner und Herrn Rathke überreicht. Frau Troitzsch nahm im Festsaal an der Feierstunde teil und freute sich sehr darüber.
Mit einem wunderbaren musikalischen Ausklang wurde dann zum schmackhaften Festessen in den großen Saal übergeleitet. Am Nachmittag klang bei Torte und Musik der festliche Tag aus.


Aktuelles

ALTERSHEIM AM RABENHORST FEIERTE JAHRESFEST

Zum 44. Jahresfest lud das Altersheim am Rabenhorst am 26. April 2017. Trompetenklänge mit Klavier von den Musikern Tim Rinke und Boris Havkin eröffneten die Veranstaltung. Hausleiterin Rita Beschoner begrüßte herzlich alle Bewohner, Angehörige, Mitarbeiter sowie Ehrenamtliche und führte mit einem Gedicht in den Tag ein.

Spielten Musik vom Feinsten: die Musiker Tim Rinke und Boris Havkin

Heimleiterin Rita Beschoner (li.) ehrte Bewohnerin Elisabeth Troitzsch

Auch viele Gäste wurden beim Jahresfest begrüßt: die Geschäftsführer der Diakonissenanstalt Alten Eichen Pastor Dr. Schweda und Ralf Giese, Oberin Astrid Kapels, die sich den Bewohnern und Gästen als “neue” Oberin vorstellte. Henning Rachuy Abteilungsleitung Altenhilfe der Ev.-Luth. Diakonissenanstalt Alten Eichen, die Pastorin Zanda Ohff der Kirchengemeinde Wellingsbüttel, Esther Herbrechtsmeyer vom Diakonie-Verein, Herr Dr. Theege und Stefan Boueke vom Kirchengemeinderrat Wellingsbüttel, Birgit Fenner aus der Tagespflege Wellingsbüttel und die ehemalige stellvertretende Heim- und Pflegedienstleiterin Irmela Küffer. Ferner waren viele Angehörige der Bewohner, Freunde des Altersheimes und Mitarbeiter im Festsaal versammelt. Grußworte wurden von Pastor Dr. Torsten Schweda und Waltraut Hoppe, die seit über 15 Jahren ehrenamtliche Mitarbeiterin in der Cafeteria, der Rezeption und der Dementen-Wohngruppe sowie seit 6 Jahren Heimfürsprecherin ist, geführt.


Mit einem Blumenstrauß ehrte Rita Beschoner zahlreiche, langjährige ehrenamtliche Mitarbeiter, ohne die das Leben im Rabenhorst nicht so bunt, lebendig und vielseitig wäre. Renate Franke, im 6. Jahr  Heimfürsprecherin, Hella Ahrens, seit über 25 Jahren Koordinatorin der Ehrenamtlichen, Ingrid Link, unterstützt und vertritt Hella Ahrens in der Organisation und ist an der Rezeption eingesetzt. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Jamilla Heerwagen und Annegred Neben sowie Jens Peter Jeromin und Norbert Baumann wurden geehrt und die Hausleitung dankte für ihren unermüdlichen Einsatz.
Aber auch den hauptamtlichen Mitarbeitern dankte Rita Beschoner für ihre langjährige Treue und ihr Engagement: Astrid Karimi Naen ist seit 25 Jahren im Rabenhorst tätig und Frau Beschoner begrüßte auch deren Eltern und die Tochter, die zum Fest angereist waren, herzlich. Frau Karimi Naen war viele Jahre im Wohnbereich II in der Pflege beschäftigt. Viele Bewohner fühlten sich gut versorgt und gut betreut. Seit einem Monat ist Frau Karimi Naen in der Tagesgruppe beschäftigt.


Als langjährige Bewohnerinnen nahmen Elisabeth Troitzsch und Ria Wirth Glückwünsche von Frau Beschoner entgegen. Beide Bewohnerinnen leben jetzt über 10 Jahre im Altersheim am Rabenhorst. Frau Ria Wirth bekam ihren Blumenstrauß und Geschenkgutscheine im Appartement von Frau Beschoner und Herrn Rathke überreicht. Frau Troitzsch nahm im Festsaal an der Feierstunde teil und freute sich sehr darüber.
Mit einem wunderbaren musikalischen Ausklang wurde dann zum schmackhaften Festessen in den großen Saal übergeleitet. Am Nachmittag klang bei Torte und Musik der festliche Tag aus.


Aktuelles / Archiv

ALTERSHEIM AM RABENHORST FEIERTE JAHRESFEST

Zum 44. Jahresfest lud das Altersheim am Rabenhorst am 26. April 2017. Trompetenklänge mit Klavier von den Musikern Tim Rinke und Boris Havkin eröffneten die Veranstaltung. Hausleiterin Rita Beschoner begrüßte herzlich alle Bewohner, Angehörige, Mitarbeiter sowie Ehrenamtliche und führte mit einem Gedicht in den Tag ein.

Spielten Musik vom Feinsten: die Musiker Tim Rinke und Boris Havkin

Heimleiterin Rita Beschoner (li.) ehrte Bewohnerin Elisabeth Troitzsch

Auch viele Gäste wurden beim Jahresfest begrüßt: die Geschäftsführer der Diakonissenanstalt Alten Eichen Pastor Dr. Schweda und Ralf Giese, Oberin Astrid Kapels, die sich den Bewohnern und Gästen als “neue” Oberin vorstellte. Henning Rachuy Abteilungsleitung Altenhilfe der Ev.-Luth. Diakonissenanstalt Alten Eichen, die Pastorin Zanda Ohff der Kirchengemeinde Wellingsbüttel, Esther Herbrechtsmeyer vom Diakonie-Verein, Herr Dr. Theege und Stefan Boueke vom Kirchengemeinderrat Wellingsbüttel, Birgit Fenner aus der Tagespflege Wellingsbüttel und die ehemalige stellvertretende Heim- und Pflegedienstleiterin Irmela Küffer. Ferner waren viele Angehörige der Bewohner, Freunde des Altersheimes und Mitarbeiter im Festsaal versammelt. Grußworte wurden von Pastor Dr. Torsten Schweda und Waltraut Hoppe, die seit über 15 Jahren ehrenamtliche Mitarbeiterin in der Cafeteria, der Rezeption und der Dementen-Wohngruppe sowie seit 6 Jahren Heimfürsprecherin ist, geführt.


Mit einem Blumenstrauß ehrte Rita Beschoner zahlreiche, langjährige ehrenamtliche Mitarbeiter, ohne die das Leben im Rabenhorst nicht so bunt, lebendig und vielseitig wäre. Renate Franke, im 6. Jahr  Heimfürsprecherin, Hella Ahrens, seit über 25 Jahren Koordinatorin der Ehrenamtlichen, Ingrid Link, unterstützt und vertritt Hella Ahrens in der Organisation und ist an der Rezeption eingesetzt. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Jamilla Heerwagen und Annegred Neben sowie Jens Peter Jeromin und Norbert Baumann wurden geehrt und die Hausleitung dankte für ihren unermüdlichen Einsatz.
Aber auch den hauptamtlichen Mitarbeitern dankte Rita Beschoner für ihre langjährige Treue und ihr Engagement: Astrid Karimi Naen ist seit 25 Jahren im Rabenhorst tätig und Frau Beschoner begrüßte auch deren Eltern und die Tochter, die zum Fest angereist waren, herzlich. Frau Karimi Naen war viele Jahre im Wohnbereich II in der Pflege beschäftigt. Viele Bewohner fühlten sich gut versorgt und gut betreut. Seit einem Monat ist Frau Karimi Naen in der Tagesgruppe beschäftigt.


Als langjährige Bewohnerinnen nahmen Elisabeth Troitzsch und Ria Wirth Glückwünsche von Frau Beschoner entgegen. Beide Bewohnerinnen leben jetzt über 10 Jahre im Altersheim am Rabenhorst. Frau Ria Wirth bekam ihren Blumenstrauß und Geschenkgutscheine im Appartement von Frau Beschoner und Herrn Rathke überreicht. Frau Troitzsch nahm im Festsaal an der Feierstunde teil und freute sich sehr darüber.
Mit einem wunderbaren musikalischen Ausklang wurde dann zum schmackhaften Festessen in den großen Saal übergeleitet. Am Nachmittag klang bei Torte und Musik der festliche Tag aus.


Zum Archiv
ART&DESIGN